Erfolgreiches Konfliktmanagement mit mehr Lebensfreude und Optimismus

erfolgreiches Konfliktmanagement und Wirtschaftsmediation - mit mehr Lebensfreude und Optimismus - Detlef FröhlichSelten gehen Konflikte spurlos an uns vorbei. Sie fordern uns physisch und psychisch. Sie verletzen uns in der Seele und hinterlassen ihre Narben.

Konflikte belasten uns

Häufig belasten uns Konflikte noch Stunden, Tage oder Wochen später. Bevorstehende Konfliktsituationen rauben uns den Schlaf, bereiten Kopf- und Magenschmerzen oder lassen uns vor Angst erstarren.

Konflikte bedeuten für die Beteiligten Stress pur. Nur wenige Menschen sind so abgebrüht, dass ihnen Konflikte scheinbar nichts anhaben können. Meist sieht es aber auch bei ihnen hinter der Fassade ganz anders aus.

Menschen leiden in Konflikten

Konflikte sind eng mit Wut, Hass, Aggressionen, Frustration, Rückzug, Hilflosigkeit, Sorgen, Befürchtungen und Ängsten verbunden. Viele Menschen leiden in diesen Zuständen.

Stress macht krank

Zwar sind Stressreaktionen für uns in bestimmten Gefahrensituationen überlebensnotwendig, doch Dauerstress und tiefgreifende geistige und seelische Verletzungen sind schädlich. Rund 70 % aller Erkrankungen gelten heute als stressbedingt.

Stress wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) daher zu Recht zu der größten Gesundheitsgefahr unseres Jahrhunderts erklärt.

Erschöpfung – Angst – Burnout – Herzinfarkt

Zu viel Stress führt zu geistiger, körperlicher und seelischer Erschöpfung. Die Konzentration lässt nach, die Reizbarkeit steigt, es kommt zu Verspannungen und Schlafstörungen. Es folgen Magen- und Kopfschmerzen, Rückenbeschwerden, Herzrasen, Depressionen, Herzrasen und Herzinfarkt, Angst- und Panikstörungen und Burnout.

erfolgreiches Konfliktmanagement - kostenlos verreisen

Stress behindert ein erfolgreiches Konfliktmanagement

Wiederholt oder intensiv erlebte Konfliktsituationen belasten uns und unsere zwischenmenschlichen Beziehungen, können uns einsam und krank machen.

Sind wir oder andere angespannt, erschöpft oder überfordert, können selbst kleinste Anlässe heftigste Konflikte heraufbeschwören, Konflikte eskalieren lassen oder auch eine Konfliktvermeidung verhindern. Ein erfolgreiches Konfliktmanagement rückt in weite Ferne.

Diktatur des Adrenalins

Auch wenn Sie ein erfolgreiches Konfliktmanagement praktizieren oder praktizieren wollen, wird es immer wieder Ereignisse und Situationen geben, die Sie im besonderen Maß fordern werden. Viele solcher kleinen oder größeren Herausforderungen und Konflikte können Sie schnell in die Fänge der Diktatur des Adrenalins treiben. Mit allen seinen fatalen Folgen.

Mehr Lebensfreude und Optimismus

Wie Sie es verhindern können, dass es bei Ihnen soweit kommt, bzw. wie Sie schnell wieder einen Weg aus der Stressfalle herausfinden, können Sie ab sofort auf dem Blog Mehr Lebensfreude und Optimismus – …genieße das Leben!!! erfahren.

Eine ruhige, ausgeglichene und gelassene Art ist häufig schon der Schlüssel für ein erfolgreiches Konfliktmanagement.

Die richtige Balance finden

Denken Sie an sich, an Ihre Familie und Ihre Mitarbeiter. Sie werden und sollten Konflikte nicht gänzlichen vermeiden. Aber nur wenn Sie eine vernünftige Balance zwischen Anspannung und Entspannung, Beruf, Familie, Freizeit, Lebenssinn und Gesundheit finden, werden Sie sich mit der erforderlichen Energie einem erfolgreichen Konfliktmanagement widmen können.

Gelassen, stressresistent und ausgeglichen

Ein erfolgreiches Konfliktmanagement braucht gelassene, stressresistente und ausgeglichene Beteiligte. Das kommt nicht von ungefähr, sondern erfordert aktives Tun.

Der Blog Mehr Lebensfreude und Optimismus – …genieße das Leben!!! möchte Sie dabei unterstützen, Stress abzubauen, Ihr Wohlbefinden zu steigern, innere Ruhe zu finden sowie auf Konfliktsituationen besser vorbereitet zu sein und besser mit ihnen umgehen zu können. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei. Klicken Sie dazu bitte einfach hier!

Detlef Fröhlich
Erfolgreiches Konfliktmanagement und Wirtschaftsmediation

 


 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*